Materialien      

 

 

-EPS  


Was ist EPS?

Das expandierbare Polystyrol wurde von BASF entwickelt, EPS ist extrem leicht, isoliert hervorragend gegen Wärme und Kälte und ist gegen mechanische und chemische Einflüsse widerstandsfähig. Es können Raumgewichte von 15-300 kg/m3 je nach Anwendung gewählt werden. Zu Recht wird EPS daher oft als die „Perle unter den Kunststoffen“ bezeichnet.

EPS-Zellstruktur

Die Verarbeitung des EPS-Rohstoffes ist dank spezieller energiesparender Anlage besonders umweltfreundlich. Der Grund-stoff wird durch Wasserdampf zur Expansion gebracht, damit ist nicht nur das Produkt selbst, sondern auch die Produktion frei von Schadstoffen. Nach dem Einsatz als Technischer Formteil - egal ob als Verpackung für empfindliche Elektronik, als Bauteil für Armaturen-bretter von Fahrzeugen oder als Trans-portbehälter für temperaturempfindliche Lebensmittel ist EPS hundertprozentig recyclingfähig. Der Zweitnutzen von EPS liegt in Recyclingprodukten wie zum Beispiel Dämmstoffen oder Verpack-ungen. Die einfache Recyclebarkeit macht gebrauchtes EPS zu einem gesuchten „Rohstoff“.

Der Umwelt zu liebe.

Ein attraktiver Beitrag zum Umweltschutz ist EPS schließlich in jeder Form - ob neu oder recyclet beim Einsatz als Dämmstoff im Bau. Hier verbinden sich die Vorteile von geringem Energieaufwand bei Pro-duktion und Transport mit hohen Energie-spareffekten durch die ausge-zeichneten Dämmeigenschaften.

 




  Rohmaterial Geschäumtes Material
 
  Makroaufnahme Recyceltes Material
       
 
   
- Kontakt - Links - AGB   © 2011 Kunststofftechnik Schedel GmbH